Pflege der reifen Haut

Hallo Mädchen!

Es gibt ein paar wichtige Prinzipien, die mit der Pflege der reifen Haut verbunden sind. Wenn ihr jung und schön aussehen wollt, verwendet richtige Kosmetikprodukte und probiert gute Methoden der Hautpflege aus. Lest meinen Beitrag, und ihr erfahrt dann, welche Methoden und Produkte ihr unbedingt ausprobieren solltet.

FEUCHTIGKEITSSPENDE UND LIFTING

Nur auf diese Weise wird deine Haut glatt, straff und strahlend. Die Feuchtigkeitsspende erhält das richtige Kollagen- und Elastinniveau, das für die Elastizität der Haut verantwortet. Die Lifting-Eingriffe modellieren Brüste und glätten die Haut. Zu solchen Eingriffen solltest du die Kosmetikprodukte mit Vitamin A, Hyaluronsäure, Kollagen, Ölen, Aminosäuren und Harnstoff verwenden. Trage die Kosmetikprodukte morgens und abends auf. Vermeide starke Sonne, heisse Bäder und hohe Temperaturen. Um die besseren Effekte zu bekommen, mache einen Termin bei der Kosmetikerin. Verwende während der Therapie ein Serum mit Vitaminen A, C und E, Peptiden, Hyaluronsäure und aufhellenden Substanzen.

VITAMINE

Wenn deine Haut älter wird, solltest du deine Diät um Nahrungsergänzungsmittel ergänzen. Vitamine und Mikroelemente bewahren das junge Aussehen. Von grosser Bedeutung sind auch natürliche Inhaltsstoffe, die in Lebensmitteln vorkommen. Wie wirken die Vitamine? Vitamin A beschleunigt die Kollagenproduktion, regeneriert die Haut und trägt zur schnellen Verhornung der Oberhaut bei. Vitamin C vereinheitlicht das Kolorit, hellt Verfärbungen auf und stärkt Gefässwände. Für den Schutz vor freien Radikalen und die Glättung der Falten ist Vitamin E verantwortlich.

HÄNDE UND HAARE

Sie brauchen ebenfalls eine Pflege. Die Haut wird trocken und ist häufig gereizt. Vergiss nicht, um vor jedem Ausgehen eine feuchtigkeitsspendende und nährende Creme aufzutragen. Mache regelmässig ein Peeling, das die Handhaut glättet und die Absorption der nährenden Inhaltsstoffe beschleunigt.

Die Haare sind ebenfalls wichtig. Ähnlich wie die Haut altern die Haare auch sehr schnell: sie verlieren ihre natürliche Farbe, werden trocken, fallen aus, sind für die Beschädigungen anfällig, aufgebläht und elektrisch aufgeladen. Um einen solchen Effekt zu vermeiden, verwende feuchtigkeitsspendende Masken und Haarspülungen. Hilfreich sind auch die Kosmetikprodukte mit Panthenol, Aloe, Ölen und Buttersorten. Vergiss auch nicht, dass mit zunehmendem Alter die Haare auszufallen beginnen. Die Haarwurzeln werden dann immer schwächer. Du kannst ihre Wirkung mit Hilfe von geeigneten Kosmetikprodukten oder Medikamenten anregen.